Christian Wolf

28. Sep 2021

FDP zieht in Fraktionsstärke in die BVV ein

Am 26. September hatten die Bürger des Bezirks Lichtenberg die Möglichkeit, über die Mitglieder der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) abzustimmen. Nach zehn Jahren Oppositionsarbeit außerhalb der BVV ist der FDP Lichtenberg mit 5,5 Prozent der Wiedereinzug gelungen. Die drei Bezirksverordneten geben der FDP die Möglichkeit, eine eigene Fraktion zu bilden.

In die BVV Lichtenberg ziehen für die FDP ein: der 48-jährige IT-Berater Rico Apitz, der 36-jährige Gastronom und Lehrausbilder Marcel Otto sowie der 51-jährige Vermessungsingenieur Joachim Schultheiß.

Rico Apitz, Spitzenkandidat der FDP Lichtenberg für die BVV, kommentiert: „Der Wiedereinzug in das Kommunalparlament in Fraktionsstärke ist nach zehnjähriger Abwesenheit für die Freien Demokraten ein großartiger Erfolg. Die liberale Stimme hat in der BVV gefehlt. Nun kommt sie besonders stark zurück. Wir werden die weitere Entwicklung des Bezirks mit prägen.“

Einen Überblick über die BVV-Wahlergebnisse in Lichtenberg findet man im Detail unter: https://www.wahlen-berlin.de/wahlen/BE2021/AFSPRAES/bvv/ergebnisse_bezirk_11.html.

Empfohlene Artikel

Lichtenberg braucht sichere und transparente Mehrheit

Die FDP Lichtenberg bedauert, dass die Gespräche zur Bildung einer Zählgemeinschaft der Mitte aus SPD, CDU und Grüne gescheitert sind. Wir fordern die Bürgermeisterkandidaten Michael Grunst (LINKE) und Kevin Hönicke (SPD) auf, sich nur dann in der BVV Lichtenberg zur...

Christian Wolf zieht ins Abgeordnetenhaus ein

Christian Wolf zieht ins Abgeordnetenhaus ein

Mit Christian Wolf wurde zum ersten Mal seit 1990 wieder ein Liberaler aus Lichtenberg in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Damit erreicht die FDP Lichtenberg eines ihrer wichtigsten Wahlziele. Bereits am 27. September hat Christian Wolf an der konstituierenden...

Text- und Psychoanalyse beschädigter Wahlplakate

Text- und Psychoanalyse beschädigter Wahlplakate

Hier ist eine Galerie, die beschädigte FDP-Plakate aus Berlin-Lichtenberg einer Text- und Psychoanalyse unterzieht. Wir hoffen, dass die offensichtlich zu Tage getretenen Störungen rechtzeitig einer Therapie zugeführt werden. Nie gab es mehr zu tun!   [gallery...